Die Rebsorten im Weingut Konrad Seidemann oHG:

RieslingRieslingbeeren-Bild

Der Riesling wird oft als König der weißen Rebsorten in Deutschland bezeichnet.
Da die Bedingungen für diese hervorragende, aber auch anspruchsvolle Rebsorte in unseren Weinbergslagen sehr gut sind, ist es uns ein Vergnügen möglichst viel Fläch
e für diese Spitzenrebsorte zu reservieren, über 95% unserer Rebfläche. So können wir dank der Vielfalt der Böden und Kleinklimata in den einzelnen Lagen die verschiedensten Riesling-Varianten anbieten: Von filigran-duftig bis herzhaft-üppig in den Geschmacksrichtungen trocken, feinherb oder halbtrocken bis hin zu edelsüß.

Silvaner

Silvaner ist eine traditionelle Rebsorte in Deutschland mit zart fruchtigem Aroma und milder Säure. Durch sein dezentes Aroma eignet sich der Silvaner sehr gut als Begleiter von leichten Speisen wie z.B. Fisch und hellem Fleisch. Die Weine dieser Rebsorte können jung getrunken werden, aber auch lange lagern. Früher war der Silvaner auch im Rheingau weit verbreitet, heute ist er hier eine Seltenheit.

Müller-Thurgau

Diese berühmteste schon über 100 Jahre alte Züchtung der Forschungsanstalt Geisenheim im Rheingau zeichnet sich durch milde Säure und ein dezentes Muskatbukett aus. In Jahren mit kleinen Ernten gelingt es uns leider nicht aus den Müller-Thurgau-Trauben Wein zu machen, da der daraus gewonnene Federweißer zum Auftakt des Herbstes besonders beliebt ist und dann für die Weinabfüllung nichts mehr übrig bleibt.

Saphira

Diese recht junge Geisenheimer Züchtung aus den 1970er Jahren zeichnet sich durch Resistenz gegen die wichtigsten Pilzkrankheiten im Weinbau aus. Die Saphira hat ein apartes, eigenständiges Aroma. Es erinnert in manchen Jahren an Weißburgunder und früh gelesen an Stachelbeere.

zurück zu seidemannwein.de                Impressum                Datenschutz